Was ist IPTV?

Antworten auf Fragen

Was ist IPTV?
IPTV steht für Internet Protocol TeleVision. Das bedeutet, dass das TV-Signal über die Internetverbindung, statt Kabel oder Satellit, ankommt. Das Fernsehsignal wird nicht auf herkömmliche Weise übertragen, beispielsweise über COAX-Kabel, sondern über das IP-Protokoll. Mit IPTV können Sie nicht nur fernsehen, sondern auch Programme und Videos auf Abruf ansehen und ansehen (Videos anschauen und ansehen). Aufgrund der höheren Anforderungen an das Netzwerk kann leider nicht jeder mit einer Internetverbindung direkt IPTV nutzen.

Sie können denken, dass IPTV nur im Internet verwendet wird, aber das Gegenteil ist der Fall. Viele Anbieter, die ADSL und Glasfaser anbieten, bieten IPTV über ein geschirmtes Netzwerk an, das vom Internet getrennt ist. Die erforderliche Bandbreite ist gewährleistet, da hierfür ein spezielles Netzwerk geschaffen wird, welches nur der IPtv-Verkehr überstreicht. Die Verbindung mit dem normalen Internet ist dann nicht vorhanden.

Mit dem Kabel-Anbieter können auch über COAX IPTV verwendet werden, aber es ist ein Protokoll, das überall durch nicht gesendet werden kann, solange IP-Datenverkehr möglich ist.